Willkommen, Gast!   de
Freitag, 15. Dezember 2017, 09:19
Koechenetz.de  
  • Startseite
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Galerie
  • Benutzer
  • Jobbörse
  • Partner

Suchen

Wer ist online?

Klappen

frische Bambussprossen - Shoko erzählt über asiatische Küche -

  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • Nächste Seite

frische Bambussprossen - Shoko erzählt über asiatische Küche -

Bambussprossen

Die frischen Bambussprossen werden wie bei weißem Spargel aus der Erde gegraben. Wenn die Spitze der Bambuspflanze gerade aus der Erde herausgekommen ist, wird ein etwa 30 cm tiefes Loch gegraben und die junge Pflanze aus der Erde geholt.

Bambussprossen sind meistens bereits gegart und geschnitten im Glas oder in der Dose erhältlich, deshalb wissen viele Leute nicht, wie die Bambussprossen aussehen und wie man sie behaldeln soll.

Da ich vor kurzem frische Winterbambussprossen bekommen habe, habe ich sie gegart. Sie waren sehr klein, und es wog etwa 150 g pro Stück (Manche Stücke wiegen bis 2 kg).

Zunächst habe ich grobe Schalen entfernt und die restlichen Schalen längs eingeschnitten. Für das Wasser zum Garen habe ich weißes Wasser vorbereitet, das beim Waschen von Reis entsteht.

 

Je nach Größe von Bambussprossen gart man sie von 15 bis 60 Minuten. Wenn sie gar sind, lässt man sie noch im Kochwasser abkühlen.

Die restlichen Schalen werden entfernt, aber der untere Teil der Schalen ist weich und essbar, deshalb wird der Teil in Julienne geschnitten und für Salate oder Einlage von Suppen genommen.

Wenn die restlichen Schalen entfernt worden sind, muss man den Boden der Bambussprossen, der zäh und nicht zu kauen ist, abschneiden. Jetzt sind die Bambussprossen bereit für die weitere Verarbeitung.

20.03.2011, 21:16 von Shoko | 16583 Aufrufe
Bewertung:

x to date | DATA BECKER