Willkommen, Gast!   de
Mittwoch, 21. November 2018, 13:55
Koechenetz.de  
  • Startseite
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Galerie
  • Benutzer
  • Jobbörse
  • Partner

Suchen

Wer ist online?

Klappen

Projekt Kiezkongress

Projekt Kiezkongress

Norwegischer Lachs im Zentrum des Kiezkongress

Ein ganzheitliches, handlungsorientiertes  Schulprojekt führte die Köcheklasse 8-6  im zweiten Ausbildungsjahr im Rahmen des „Kiezkongresses“ in Hamburg durch. In Zusammenarbeit mit Veranstaltungskaufleuten der H20 und Medienkaufleuten waren die Köche für die Verpflegung der Kongressteilnehmer zuständig.

Die Arbeit umfasste alle Aufgaben, die ein Koch im Rahmen eines Caterings durchzuführen hat.

Die Klasse überlegte als erstes das Speisenangebot, welches auf Machbarkeit analysiert wurde. Danach erfolgte eine Phase der Rezeptentwicklung mit Probekochen und den entsprechenden Rezepturveränderungen. Anschließend wurden die genauen Materialkosten berechnet und die Produktionskosten und Kartenpreise kalkuliert und mit dem Veranstalter abgesprochen.

Ein Logistikteam plante und organisierte den Transport der Gerätschaften und des Equipment, sowie den Transport der fertigen Speisen von der Produktionsküche zum Ausgabeort.

Gemeinsam wurden die  Lebensmittel eingekauft und die Rezepte in Teams in der Produktionsküche von Nord-Event zu leckeren Gerichten umgesetzt.

Dabei lernten die angehenden Köche die Besonderheiten der Produktion größerer Mengen kennen. Punktgenau musste regeneriert werden und die Gerichte zur Ausgabestation gefahren werden. Ebenfalls musste für „heißen“ Nachschub gesorgt werden.

Die Speisenausgabe musste ebenfalls von den Schülern aufgebaut und organisiert werden. Dazu gehörten neben den elektrischen Anschlüssen auch die Verlegung von Wasser und Abwassersystemen und den Geräten zur Speisenverteilung.. Außerdem musste die Ausgabe der täglich wechselnden, 4 verschiedenen Gerichte organisiert und umgesetzt werden.

Im Mittelpunkt standen aber die frischen Produkte. Die meisten Schüler konnten und mussten einen norwegischen Lachs filetieren und vorbereiten, der anschließend zu leckeren Gerichten verarbeitet werden.  Der Lachs wurde u.a. zu Surf & Fly verarbeitet. Dahinter verbirgt sich gebratener Lachs mit Paella. Außerdem wurde der Lachs im eigenen Räucherofen heißgeräuchert und mit einem lauwarmen Kartoffel-Feldsalat serviert.

Außerdem gab es noch Bauerfrühstück, Lasagne, Penne mit fruchtigem Putencurry, Ratatouille mit Kräuterebly, Backkartoffel mit Sourcream und rote Grütze mit Vanillesauce.

Nach dem 3- tägigen Projekt wurde die Veranstaltung abgebaut und alles wieder veräumt. Die abschließende Evaluation zeigte, dass man die gesteckten Ziele erreicht hatte und man eine Menge mitnehmen konnte. Dass im Team alles besser geht, darüber sind sich die angehenden Köche jetzt noch einiger.

Hier gehts zur  Bildergalerie....

Die Köche bedanken sich bei den Partnern der Veranstaltung:  Norge Seafood, Märker Fine Food, Schnefrost und Nestlé Schöller.

27.09.2009, 20:05 von Ctefan Wohlfeil | 42940 Aufrufe
Bewertung:

x to date | DATA BECKER