Willkommen, Gast!   de
Freitag, 15. Dezember 2017, 09:12
Koechenetz.de  
  • Startseite
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Galerie
  • Benutzer
  • Jobbörse
  • Partner

Suchen

Wer ist online?

Klappen

Hamburger Jugendmeisterschaften 2013

Hamburger Jugendmeisterschaften 2013

Wettkampf der Auszubildenden der gastgewerblichen Berufe

Die Sieger stehen fest - Ole Kurth gewinnt bei den Köchen

Die Sieger der Hamburger Jugendmeisterschaften 2013 in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen wurden am 18. März 2013 im Hotel Böttcherhof bekannt gegeben und geehrt. Robert Panz, Schulleiter der Staatlichen Gewerbeschule für Gastronomie und Ernährung sowie der Hotelfachschule Hamburg, moderierte diese feierliche Siegerehrung.

Die Hamburger Jugendmeisterschaften 2013 wurden von dem Fortbildungsförderverein des Hamburger Gastgewerbes e. V., Kochklub „Gastronom“ Hamburg e. V. und der Staatlichen Gewerbeschule für Gastronomie und Ernährung in Hamburg durchgeführt.

Zu diesem Wettbewerb konnten sich seit November 2012 alle Auszubildenden der gastgewerblichen Ausbildungsberufe anmelden, die ab dem 1. Februar 2013 mindestens das erste Ausbildungsjahr erfolgreich absolviert haben und sich über den theoretischen Wettbewerb im Januar oder Februar 2013 für die praktische Endausscheidung qualifizieren konnten.

Insgesamt haben sich 120 Auszubildende zu den Hamburger Jugendmeisterschaften 2013 angemeldet. „Mit der Resonanz der Anmeldungen sind wir sehr zufrieden. Dies zeigt uns, wie wichtig praktische Wettbewerbe während der Ausbildung sind“, berichtet Ulrike von Albedyll, Geschäftsführerin des DEHOGA Hamburg e. V. „Die Wettbewerbe sind für die jungen Menschen eine ideale Vorbereitung auf die Abschlussprüfung und zudem so praxisnah gestaltet. Die große Herausforderung besteht darin, sich gemeinsam zu Höchstleistungen zu motivieren und anzuspornen“.

Am 20. Februar 2013 und teilweise auch am 21. Februar 2013, also an den Tagen praktischen Wettbewerbs und der Endausscheidung, haben insgesamt 44 Auszubildende aus sechs unterschiedlichen gastgewerblichen Ausbildungsberufen teilgenommen, um sich mit praktisch orientierten Aufgabenstellungen gegeneinander zu messen. Teilnehmer der Endausscheidungen in den unterschiedlichen Ausbildungsberufen waren:

Fachkraft im Gastgewerbe – Schwerpunkt Küche

     Jessica Albers, Berufsbildungswerk Hamburg

     Agan Anil Ahmet, Berufsbildungswerk Hamburg

     Oliver Auerbach, Berufsbildungswerk Hamburg

     Vera Braun, Berufsbildungswerk Hamburg

     Marco Hoffmann, Rackow gGmbH

     Kenan Kiziltas, Berufsbildungswerk Hamburg

Fachkraft im Gastgewerbe – Schwerpunkte Service oder Systemgastronomie

     Kim Jenna Gerbig, Waldcafé Corell

     Princess Göwe, Ibis Hotel Hamburg Alsterring

     Daniela Marx-Occhibianchi, Due Baristii Espressobar

     Serkan Kanagülle, Hamburg Airport Mövenpick

     Yi-Bao Liu, McDonald’s Dammtor

Hotelfachmann/-frau

     Linda Azike, Hotel Louis C. Jacob

     Lars-Ole Buth, Grand Elysee Hamburg

     Felix Franke, Hotel Louis C. Jacob

     Svenja Helm, Crowne Plaza Hamburg

     Julia Paleit, Novotel Hamburg Alster

     Giacomo Philipp Reimer, Steigenberger Hotel Hamburg

     Steffen Sauerborn, KHH Süllberg

     Konstantin Schwab, Atlantic Hotel Hamburg

Hotelkaufmann/-frau

     Ellena Sophia Grabowski, Grand Elysee Hamburg

     Jascha Kösling, Grand Elysee Hamburg

     Beeke Stuhr, Hotel Baseler Hof

Koch/Köchin

     Simone Albers, Novotel Hamburg Alster

     Lukas Chors, Hotel Böttcherhof

     Robert Gambill, Gastronomie Pütter im Anglo-German Club

     Lukas Großmann, Restaurant Rexrodt

     Ole Kurth, SIDE Hotel Hamburg

     Burak-Baris Sentürk, Grand Elysee Hamburg

     Nicole Stubbe, Otto (GmbH & Co. KG) – Abt. Kochwerk

     Nele Felicitas von Prondzinski, Le Royal Meridien Hamburg, 

Restaurantfachmann/-frau

     Tobias Becher, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten

     Stefan Geier, Grand Elysee Hamburg

     Nils Günther, KHH Süllberg

     Malte Ludwig, KHH Süllberg

     Alida Ott, Hotel Louis C. Jacob

     Kevin Seiffert, Gastronomie Pütter im Anglo-German Club

     Michelle Steffenhagen, Le Royal Meridien Hamburg

     Lina Stumpf, Hotel Böttcherhof

Fachmann/-frau für Systemgastronomie

     Mitja Nikolai Behrens, McDonald’s Deutschland Inc.

     Shawn Michael Bochmann, Marché Restaurants Deutschland GmbH/Mövenpick Hamburg Airport

     Lina Clausen, Marché Restaurants Deutschland GmbH/Mövenpick Hamburg Airport

     Kristina Harms, McDonald’s Deutschland Inc.

     Hanna Tackmann, Block House Restaurantbetriebe GmbH 

Krönender Abschluss des praktischen Wettbewerbs für die Köche, Hotel- und Restaurantfachleute war eine festliche Bankettveranstaltung mit einem Menü in vier Gängen, das jeder Koch nach einem einheitlichen Warenkorb für insgesamt zehn Personen zubereitet und zusammengestellt hat. Der Warenkorb wurde den Köchen weniger als eine Woche zuvor bekannt gegeben. Der Warenkorb gab die Pflichtbestandteile des Menüs bekannt und beinhaltete Stubenküken für die Vorspeise; Wolfsbarsch und Kräutersaitlinge für die Suppe, Kalbstafelspitz für den Hauptgang sowie Mango und gemahlenem Kaffee für die Dessertkreation. Bei dieser Aufgabenstellung zeigten die Nachwuchsköche, wie innovativ und einfallsreich sie aus diesen Lebensmittel eine anspruchsvolle Menüfolge zauberten.

Einen Sonderpreis für die beste Tischdekoration ging an ein Team aus einem Hotelfach- und einem Restaurantfachmann (m/w), die gemeinsam eine festliche Tafel unter dem vorgegebenen Thema „Hamburg blüht auf – IGS 2013“ sowie eine dem Thema gewidmete Menükarte gestalteten. Dieser Sonderpreis für die beste Teamarbeit ging in diesem Jahr erstmals an Julia Paleit vom Novotel Hamburg Alster und Michelle Steffenhagen vom Le Royal Meridien Hamburg. Sie erhielten einen „Kleinen Johnson“.

Zu den geladenen Gästen des Bankettessens gehörten u. a. Sönke Fock, Direktor der Agentur für Arbeit in Hamburg, Adalbert Helfberend und Hans-Jochen Kästner, Vertreter des Hamburger Instituts für Berufliche Bildung, sowie Vertreter der Handelskammer Hamburg.

Für die Fachleute für Systemgastronomie und die Hotelkaufleute gestaltete sich der Wettbewerb komplett anders: Dort galt es im praktischen Wettbewerb, eine komplexe betriebswirtschaftliche Aufgabe zu lösen und eine Präsentation zu erarbeiten, die dann am 21. Februar 2013 einer Jury vorgestellt wurde. Die Fachleute für Systemgastronomie erstellten ein Marketingkonzept für eine Monatspizza einer fiktiven Kette, während die Hotelkaufleute eine komplexe Aufgabe zu einer „Corporate Social Responsibility“ (CSR)-Kampagne eines neuen Hotels umsetzten.

Mit Geduld und Spannung warteten die Teilnehmer bis zum 19. März 2012 auf die Siegerehrung der Hamburger Jugendmeisterschaften 2012. Dort hieß es dann endlich …

… und die Sieger der Hamburger Jugendmeisterschaften 2012 in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen sind: 

Fachkraft im Gastgewerbe –   Schwerpunkt Küche
1. Platz Agan Anil Ahmet Berufsbildungswerk Hamburg
2. Platz Oliver Auerbach Berufsbildungswerk Hamburg
3. Platz Vera Braun Berufsbildungswerk Hamburg
Fachkraft im Gastgewerbe –   Schwerpunkt Service
1. Platz Kim Jenna Gerbig Waldcafé Corell
2. Platz Daniela Marx-Occhibianchi Due Baristi Espressobar
3. Platz Princess Göwe Ibis Hotel Hamburg Alsterring
Fachmann für Systemgastronomie
1. Platz Hanna Tackmann Block House Restaurantbetriebe GmbH
2. Platz Lina Clausen Marché Restaurants Deutschland GmbH
  Mövenpick Hamburg Airport
3. Platz Kristina Harms McDonald’s Deutschland Inc.
Hotelkaufmann/-frau
1. Platz Beeke Stuhr Hotel Baseler Hof GmbH & Co KG
Hotelfachmann/-frau
1. Platz Julia Paleit Novotel Hamburg Alster
2. Platz Linda Azike Hotel Louis C. Jacob
3. Platz Lars-Ole Buth Grand Elysee Hamburg
Koch/Köchin
1. Platz Ole Kurth Restaurant me[a]tery im Side Hotel Hamburg
2. Platz Lukas Großmann Restaurant Rexrodt
3. Platz Lukas Chors Hotel Böttcherhof
Restaurantfachmann/-frau
1. Platz Michelle Steffenhagen Le Royal Meridien Hamburg
2. Platz Alida Ott Hotel Louis C. Jacob
3. Platz Tobias Becher Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten

 Die Sieger der Hamburger Jugendmeisterschaften 2013 wurden mit Sonderpreisen der Stiftungen

      „Jürgen und Kristina Dehn“-Stiftung

      Walter und Margarete Müller Stiftung

      Oscar Tiefenthal Gedächtnisstiftung und des

      Fortbildungsfördervereins des Hamburger Gastgewerbes e. V.

ausgezeichnet.

Der DEHOGA Hamburg e. V. freut sich mit allen Teilnehmern und gratuliert den Siegern der Hamburger Jugendmeisterschaften 2013 herzlich zu den großartigen Leistungen

Hamburg, 19. März 2013

Kontakt: 

Ulrike von Albedyll

Geschäftsführerin des DEHOGA Hamburg e. V.

Hallerstr. 22, 20146 Hamburg

Telefon (040) 413 430 83, Telefax (040) 413 430 77, albedyll@dehoga-hamburg.de

 

18.03.2013, 18:05 von Ctefan Wohlfeil | 14082 Aufrufe
Bewertung:

x to date | DATA BECKER