Willkommen, Gast!   de
Mittwoch, 21. November 2018, 22:00
Koechenetz.de  
  • Startseite
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Galerie
  • Benutzer
  • Jobbörse
  • Partner

Suchen

Wer ist online?

Klappen

Gelungene Aktion: 2.000 frische Lachse aus Norwegen

Gelungene Aktion: 2.000 frische Lachse aus Norwegen

Seafood aus Norwegen

2.000 frische Lachse: Bereicherung für Lehr- und Speiseplan

[Hamburg Januar 2010] Ob an der Ostsee, am Steinhuder Meer, in Frankfurt oder Chemnitz: Im Rahmen der großen und erfolgreichen Sponsoringaktion “1.000 Fische für Berufsschulen“ stellte Seafood aus Norwegen mit Unterstützung von ’Deutsche See’ Fischmanufaktur und dem Internetportal “Koechenetz.de“ rund 7.000 Schülern frischen norwegischen Lachs zur Verfügung. Bereits zum vierten Mal bekamen Berufsschulen in ganz Deutschland so die Gelegenheit mit frischem Fisch zu arbeiten und dabei die Techniken des Filetierens und der Zubereitung zu lernen.

Der Trend zur bewussten und leichten Ernährung hält weiter an – Fisch und vor allem Lachs steht dabei hoch im Kurs. Besonders in der Gastronomie spielt daher die richtige und kreative Handhabung edler Meeresprodukte eine entscheidende Rolle. Schon in der Ausbildung sollte der korrekte Umgang geübt und Basiswissen vermittelt werden. Jedoch ist dies eher selten der Fall. Ctefan Wohlfeil – Gründer von “Koechenetz.de“ weiß: „Leider lassen die Erfahrungen der angehenden Köche im Umgang mit dem Produkt ”frischer Fisch“ häufig sehr zu wünschen übrig, weil sie zu selten die Gelegenheit haben, damit zu arbeiten.“ Seafood aus Norwegen, ’Deutsche See’ Fischmanufaktur und “Koechenetz.de“ haben es sich daher zur Aufgabe gemacht, junge Köche in der Ausbildung zu unterstützen.

109 Berufsschulen bewarben sich im November und Dezember erfolgreich um insgesamt 2.000 norwegische Lachse aus Aquakultur, die in Seafood-Seminaren verarbeitet wurden. „Für uns waren diese Tage ein toller Höhepunkt unserer Ausbildung. Nicht in allen Betrieben besteht die Möglichkeit frischen Lachs so vor- und zuzubereiten wie wir es in diesen Tagen konnten“, berichten die Klassen des Berufsschulzentrums “August von Parseval“ in Bitterfeld-Wolfen. Die Schüler konnten den edlen Fisch als hochwertiges und gesundes Lebensmittel kennen lernen und erfahren, was beim Umgang mit dem frischen Produkt entscheidend ist. Nebenbei hatten die Schüler auch Riesenspaß an dem praxisnahen Erlebnis: „Die Erfahrungen und Eindrücke sind mehr wert als jede Theoriestunde und werden uns in unserem Berufsleben mit Sicherheit weiterhelfen“, so die Klasse der Haus- und Landwirtschaftlichen Schule Bad Mergentheim.

Natürlich war auch der Ideenreichtum der Jungköche gefragt. Dabei zeigte sich, dass die Zubereitungsmöglichkeiten des Edelfisches äußerst vielfältig sind. Ob Suppe, Terrine, Filet, Auflauf, Carpaccio oder Sushi – Einschränkungen gab es keine. Es wurde gedünstet, gebraten, gedämpft, geräuchert, gebeizt und gegrillt. Das Resultat waren neben dem neu erworbenen Fisch-Know-how leckere Lachs-Gerichte und manchmal ganze Buffets bestehend aus Vor-, Zwischen- und Hauptgang für die Mitschüler. Ausführliches Infomaterial rund um die Themen Seafood, Zubereitung, nachhaltige Zucht- und Fangmethoden sowie eine Urkunde und Kochjacken-Aufnäher für jeden Schüler rundeten die Seminare ab.

Das Koechenetz bedankt sich für die tolle Unterstützung von Seafood aus Norwegen

Weitere Informationen zum Thema Seafood und leckere Rezeptideen gibt es unter www.norwegenfisch.de.

31.01.2010, 13:07 von Ctefan Wohlfeil | 23385 Aufrufe
Bewertung:

x to date | DATA BECKER