Willkommen, Gast!   de
Mittwoch, 21. November 2018, 13:59
Koechenetz.de  
  • Startseite
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Galerie
  • Benutzer
  • Jobbörse
  • Partner

Suchen

Wer ist online?

Klappen

Florian Neumann siegt in Calgary

Florian Neumann siegt in Calgary

Mit einem Punkt Vorsprung (533) gewann Florian Neumann (20 Jahre, Maritim Berlin/Travemünde) die Berufsweltmeisterschaften vor Korea (Park Sung Hun ) und United Kingdom (Adam Smith) und Taiwan (Chen Chien-Hung).

 

In einem Wettkampf auf höchsten Niveau konnte sich Florian durch seine konstante Leistung am Ende in die Führungsposition bringen. „Florian Neumann war immer voll konzentriert bei der Sache, überzeugte durch sein Wettbewerbssystem, die Sauberkeit und seine Professionalität. Im Blind-Tasting konnte er die internationalen Juroren mit seinen abgerundeten Kreationen überzeugen“, sagt Ctefan Wohlfeil (chief expert cooking)

Neben einem Modul „Mystery Basket“ bei dem die Teilnehmer direkt vor dem Wettkampf ihre Aufgabe und Zutaten bekommen (Kaninchenhauptgang & Fischsuppe mit Pasta), musste die jungen Köche aus 33 Nationen noch fünf weitere Module bewältigen. 30 Stück Fingerfood,  4 Fischgerichte, 4 warme Dessert, 4 Lammgerichte und 30 Mini Dessert kochen.

In dem härtesten Wettkampf für junge Köche jurieren die Experten aller Nationen nach festgelegten Regeln und einem sehr fein abgestimmten Bewertungssystem. Insgesamt wurden 16800 (sechszehntausenachthundert) Wertungen abgegeben.

Koechenetz gratuliert herzlich zum Sieg, den sich Florian Neumann wirklich verdient hat.

Die Wettkampforganisation und Leitung hatte als „chief expert cooking“ Ctefan Wohlfeil (Hotelfachschule Hamburg, Koechenetz.de). Er wurde mit großer Mehrheit für den Wettbewerb im Oktober London 2011 als Chefexperte wiedergewählt.

Im Namen aller Experten bedankt sich Ctefan Wohlfeil bei den großzügigen Sponsoren: Villeroy&Boch stellten das Porzellan mit Worldskills-Logo zur Verfügung, AMT überzeugte alle Köche von der hohen Qualität seiner Töpfe und Rational sorgte dafür, dass die Teilnehmer ausgezeichnete Self Cooking Center zur Verfügung hatten.

Die Maritim Gruppe unterstützte Florian Neumann im Maritim Hotel Berlin beim Training.  Der Dehoga Schleswig Holstein unterstütze die „Unternehmung „Worldskills“  und Ctefan Wohlfeil war für die Wettbewerbsvorbereitung verantwortlich.

Die Teilnahme und die Erfolge der deutschen Köche in den letzten Jahren sorgen dafür, dass die Marke „Koch – Made in Germany“ weiterhin als Qualitätssiegel gilt. Sie ermöglicht vielen jungen Köchen den Start in eine Berufskariiere im Ausland, wo deutsche Köche nach wie vor gefragt sind. Allerdings sind dafür erfolgreiche Auftritte, wie hier in Calgary bei den Berufsweltmeisterschaften notwendig.

Weitere Berichte und viele Bilder vom Wettkampf folgen in Kürze.

 

 

 

 

 

 

07.09.2009, 23:26 von Ctefan Wohlfeil | 22181 Aufrufe
Bewertung:

x to date | DATA BECKER