Willkommen, Gast!   de
Samstag, 16. Dezember 2017, 08:01
Koechenetz.de  
  • Startseite
  • Informationen
  • Kommunikation
  • Galerie
  • Benutzer
  • Jobbörse
  • Partner

Suchen

Wer ist online?

Klappen

Ctefan Wohlfeil ist neuer Regionaldirektor der FBMA Nord

Ctefan Wohlfeil ist neuer Regionaldirektor der FBMA Nord

Ctefan Wohlfeil ist neuer Regionaldirektor der FBMA Nord - Ruth Lorenz wurde als Stellvertreterin gewählt.

Auf der Regionaltagung Nord Anfang Juni in Hamburg schied Christoph Lueg auf eigenem Wunsch aus der Führungsposition des F&B Verbandes aus. Udo Finkenwirth (Präsident FBMA) und Ctefan Wohlfeil dankten ihm für die hervorragende Arbeit der letzten Jahre.

FBMA Ctefan Wohlfeil

von links: FBMA Präsident Udo Finkenwirth, der scheidende Regionaldirektor Christoph Lueg, die neue Regionaldirektion mit Ruth Lorenz und Ctefan Wohlfeil.

Die Food & Beverage Management Association ist der Interessenverband  der F&B Manager, Küchenchefs und Hoteldirektoren. Als Schwerpunkte nannte der neue Regionaldirektor den Ausbau der  Kommunikation zwischen den Regionalmeetings, den Aufbau einer Who is Who Datei für den Norden, Mitgliederwerbung durch Öffentlichkeitsarbeit vor Ort (z.B. INTERNORGA und im Koechenetz), die Weiterentwicklung eines Kalkulationsmoduls  zur Onlinekalkulation für Köche & F&B‘ler, Schwerpunktveranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen (im Herbst z.B.  das Thema Getränke), Kontaktpflege und Zusammenarbeit  mit der Industrie und den Zulieferern und Regionalmeetings mit Teilnahmezertifikat (Weiterbildungszertifikat).

Ein Anliegen was immer stärker in den Focus der Arbeit tritt ist die Mitarbeitermisere im Gastgewerbe und das Hervorheben guter, fundierter Ausbildung und erfolgreiches, faires Personalmanagement.

Christoph Lueg hatte zum Abschluss seiner Amtszeit einen Streifzug durch interessante und neue Hamburger gastronomische Betriebe geplant. 44  Teilnehmer hatten sich bei der Tagung für die Trendtour durch Hamburg angemeldet und es hätten noch mehr sein können, wenn die Kapazitäten im Bus nicht erschöpft gewesen wären.

In allen Locations wurden die F&B Manager und Vertreter der Industrie herzlich begrüßt und mit Informationen rund um den Betrieb versorgt. Hausführungen  und ein kleiner Snack rundeten das kurzweilige Programm ab.

Innerhalb eines Tages konnten so die Konzepte und Räumlichkeiten von 6 Hamburger Betrieben erkundet werden. Trends und Anregungen gab es reichlich für die interessante Reisegruppe.

Die Stationen der Trendtour:

 Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg www.fairmont.de/hamburg

Hotel Barceló Hamburg www.barcelohamburg.com

25hours Hafencity www.25hours.com

Restaurant Schwerelos & Zeitlos „essen & erleben“ www.schwerelos-zeitlos.de , Gasthausbrauerei Block-Bräu www.block-bräu.de

Hard Rock Cafe Hamburg www.hardrock.com 

Neben den Wahlen und der Trendtour gab es auch noch einen Interessanten Vortrag über die Möglichkeiten mit den Kritiken der Bewertungsportale umzugehen.  Informationen dafür gab es aus erster Hand - das Online Portal QYPE www.Qype.de  stellte sich vor. 

Am Ende der der Veranstaltung wies Ctefan Wohlfeil auf die Herbst-Veranstaltung  am 4. und 5. November hin.  Wer Interesse an der Arbeit der FBMA hat findet weitere Informationen unter www.fbma.de  oder kontaktiert  RD Ctefan Wohlfeil  wohlfeil@koechenetz.de

Ein Dank galt auch den Sponsoren der Veranstaltung: Goedeken Frischeparadies, Faller Konfitüren, Nestle Schöller, Engelfrost, Grossmann Feinkost, Coca Cola, Fresh Factory, De Wiback, Radeberger, Mercure Hotel Hamburg Messe und allen Trendbetrieben.

16.06.2012, 21:29 von Ctefan Wohlfeil | 16464 Aufrufe
Bewertung:

x to date | DATA BECKER